Du bist hier: Home > im Auslandsjahr > Snoball und mehr

Snoball und mehr

Hi!

Heute also seit langer Zeit endlich wieder ein neuer Post. In letzter Zeit bin ich leider nicht so oft zum aktualisieren gekommen, da meine Tage recht voll waren.

An diesem Samstag steht in meiner Schule der jährliche Snoball an. Das ist ein Schul-Ball bei dem alle Schüler kommen können und die Mädchen im Kleid, die Jungen im Hemd und Schlips kommen müssen. Ich werde auf jeden Fall auch gehen und war am letzten Wochenende schon dafür einkaufen. Ein Hemd das ich tragen könnte habe ich mit, ich musste aber (und habe dann auch) noch eine Anzughose und einen Schlips kaufen. Dazu war ich erst am Samstag zusammen mit meiner Gastfamilie in der Mall in Wichita shoppen und dann am Sonntag noch mal mit einer Schulfreundin die uns auch zum Shoppen eingeladen hatte.

Ich denke, dass ich damit gut ausgestattet bin. Ich bin schon aufgeregt und werde natürlich im nächsten Post davon berichten.

Außerdem haben wir am letzten Wochenende noch den Weihnachtsbaum aufgebaut (leider einen unechten). Er sieht aber eigentlich wirklich nicht schlecht aus und nun ist auch hier die Weihnachtsstimmung ausgebrochen.

Unser Weihnachtsbaum

In dieser Schulwoche war bisher alles wie immer. Es läuft super, ich habe wirklich schon viele tolle Freunde gefunden.
Da inzwischen die Basketball Saison begonnen hat, waren auch schon die ersten Spiele, die ich mir natürlich angeguckt habe. Wenn unser Team spielt ist in unserer Turnhalle wirklich die Hölle los. Man kann sein eigenes Wort nicht mehr verstehen. Wirklich unglaublich.

Basketballteam beim Aufwärmen

Die Band und unsere Cheerleader

Außer vom vorletzten Wochenende gibt es eigentlich momentan auch nicht viel mehr zu berichten, es gibt nicht viel neues. Mir geht es hier aber wirklich super, ich glaube, dass mir das Jahr viel bringt und ich genieße es wirklich.

Am vorletzten Wochenende war ich mit Lisa jedenfalls erst bei der Weihnachtsparade hier in Halstead. Viele weihnachtlich geschmückte Autos sind auf der Hauptstraße gefahren. Das war ganz schön. Danach sind wir noch zu einer brasilianischen Austauschschülerin aus unserem Ort gegangen. Dort haben wir dann einen Film geguckt und hatten natürlich zusammen wieder viel Spaß.

Also, bis demnächst,
Pat.

Du kannst keine Kommentare mehr zu Posts,
die 6 Monate alt oder älter sind, schreiben.